Kinder und Friedhöfe

Kindertrauer

Kinder gehören zur Familie. Sie sollten im Trauerfall nicht von der Realität ausgeschlossen werden. Auch sie sind von dem Verlust und der Veränderung betroffen, wenn ein enger Angehöriger oder ein guter Freund der Familie verstirbt. 
 

Opas Grab besuchen

Wir können Kindern erklären, welche Bedeutung der Friedhof hat. Gemeinsame Rituale, wie z. B. ein Besuch an Opas Grab, das Schmücken der Grabstelle oder auch individuelle Grabbeigaben/Dekorationen können dafür sorgen, dass Berührungsängste mit der Vergänglichkeit und Unsicherheiten durch Tabusierungen erst gar nicht entstehen. Nehmen Sie sich im Trauerfall auch für Ihre Kinder Zeit, ihre Fragen zu beantworten. Oft haben junge Menschen auch kreative und persönliche Ideen für die individuelle Gestaltung des Abschieds. 

Es gibt zahlreiche Literaturtitel für jedes Alter, die die Themen Tod, Trauer, Sterben und Bestattung kind- und jugendgerecht aufbereiten.